Die folgenden Ambassadoren – bekannte Personen aus Kultur, Gesellschaft, Politik, Religion, Wirtschaft und Wissenschaft - unterstützen den Zwingli-Film und setzen sich für den Freundeskreis ein:

MARTIN FUETER

Ehemaliger Inhaber des Filmtraditionshauses Condor

“Ich freue mich, dass 35 Jahre nach der Realisation des Condor-Films „Huldrych Zwingli, Reformator“ (seinerzeitige Auftraggeber Kirchenrat des Kantons Zürich und SF DRS) ein neuer, grosser Zwingli-Film entsteht.“

CHRISTINE FUETER-SUTER

Herzblut Zürcherin. Ihr Vorfahre Adam Näf kämpfte an der Seite von Zwingli und rettet in Kappel 1531 das Hauptbanner der Zürcher

„Zwinglis Einfluss hat das Leben in Zürich geprägt, seine Spuren sind noch überall sichtbar."

PROF. DR. PETER FORSTMOSER

Professor für Wirtschaftsrecht

Zwinglis Wirken reformierte nicht nur Kirche und Religion, sondern prägte auch Politik und Wirtschaft weit über seine Zeit hinaus. Deshalb unterstütze ich den Film."

IRENE GYSEL

Ehemals Sternstunde Religion, SRF und Kirchenrätin

„Mich bewegt die Frage nach der Botschaft von uns Reformierten. Der Film wird Nährboden für wichtige Diskussionen bilden.“ 

DR. KONRAD HUMMLER

Unternehmer, Publizist und ehemaliger Privatbankier

„Zwingli ist eine der kraftvollsten Gestalten der Schweizergeschichte. Ihm mit einem dokumentierenden Film gerecht zu werden, ist überfällig.“

GOTTFRIED LOCHER

Theologe, SEK-Präsident

Veränderung: Wer bereit ist, sich zu verändern, stellt Gewohntes in Frage. So hat Zwingli die Kirche erneuert. Weckt der Film diese Bereitschaft in uns heute, hat er viel erreicht.

NIKLAUS PETER

Pfarrer am Fraumünster, Dekan des Pfarrkapitels Zürich, Publizist (NZZ, Das Magazin)

«Was der religiöse Typus ‘reformiert’ bedeuten kann, sieht man bei Zwingli: nüchtern, wahrheitsbezogen, sozial, mutig und handlungsorientiert. Dieser Film wird mithelfen, eine Menge Vorurteile zu entsorgen.»

GERHARD SCHWARZ

Früherer Chef der Wirtschaftsredaktion der Neuen Zürcher Zeitung und Ehemaliger Direktor von Avenir Suisse

„Die filmische Behandlung von geschichtlichen Themen ist wichtig für ein Land, für seine Identität, seinen Zusammenhalt, seine Spurensuche. Deshalb unterstütze ich das Filmprojekt und wünsche ihm viel Erfolg.“

ASTRID VON STOCKAR

Moderatorin, TV-Produzentin und Dokumentarfilmerin

„Ich freue mich darauf im Film den "Menschen" hinter dem grossen Reformator zu entdecken. Er hat uns Zürcher zur Mässigung erzogen, aber wie war er?“

PHILLIPE WELTI

Ex-Diplomat, Zunftmeister „Zunft zur Waag“

 „Zwingli ist eine der ganz wenigen ganz grossen Figuren der Zürcher und Schweizer Geschichte. Auch unser Platz in der europäischen Geschichte hat sehr viel mit ihm zu tun. Höchste Zeit, ihn mit einem Medium der Gegenwart stärker ins Bewusstsein der Gegenwart zurückzuholen!“

THOMAS WIPF

Ehemaliger Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa GEKE

„Zwinglis eigenständiger Beitrag zur Reformation hat bis heute eine weltweite Ausstrahlung weit über die Kirche hinaus.“

Please reload

ZWINGLI FILM 2019 - AMBASSADOREN